Gabelbissen #101 – Pofesen

PofesenNach der deftigen Folge 100, darf ich euch in dieser Folge wieder einmal etwas süßes und schnelles präsentieren. Schauen wir uns gemeinsam an woher die Pofesen eigentlich stammen und wie dieses Gericht international zubereitet wird. Ob wohl jeder diese Köstlichkeit mit Marmelade füllt? Ob die alten Griechen dieses Gericht schon kannten? DIese und noch weitere Fragen werde ich euch in der aktuellen Folge des Gabelbissen erläutern. Viel Spaß beim Zuhören!

Pofesen (4 Portionen)

  • 8 Scheiben Brioche (alternativ weißes Toastbrot oder Sandwichbrot)
  • 60 Gramm Powidl
  • 125 ml Milch
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • etwas Salz
  • Öl/Butterschmalz
  • Zimt
  1. 4 Scheiben Brioche mit Powidl bestreichen
  2. mit unbestrichener Scheibe belegen und etwas zusammendrücken
  3. Mil mit vanillezucker und Eiern vermischen
  4. Scheiben in die Milch tauchen und einige Sekunden ziehen lassen
  5. im heißen Öl/Fett herausbacken
  6. auf Küchenpapier abtropfen lassen
  7. mit Zimt bestreuen und servieren

 

  • Veröffentlicht in:

Schreibe einen Kommentar