Gabelbissen #116 – Salzstangerl

SalzstangerlIn der heutigen Folge des Gabelbissen, darf ich euch wieder einmal ein typisches österreichisches Mundgebäck, das Salzstangerl. Doch nicht nur dem Gebäck wollen wir unsere Aufmerksamkeit widmen, auch einer Zutat. Genauer gesagt dem Salz. Ich darf euch einladen eine kleine Reise durch die Geschichte des Salzabbaus in Österreich mit mir zu bestreiten. Natürlich gibt es auch wieder Warenkunde zum Thema. Ich wünsche viel Spaß beim Zuhören!

Mehr Infos zur Stiege findet ihr hier.

Salzstangerl

  • 500 Gr. Mehl (glatt)
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Pkg Trockengerm
  • 250 ml Milch
  • 60 Gr. Butter
  • 1 Ei
  • Salz zum Bestreuen (am besten beim Bäcker kaufen)
  • Kümmel ganz
  1. Milch erwärmen und Butter schmelzen
  2. mit Mehl, Salz, Butter zu Teig verkneten
  3. in 3 Stücke teilen und zu einem Kreis auswalken
  4. Kreise in Dreiecke schneiden, welche anschließend eingedreht werden
  5. Ei aufschlagen und verquirreln
  6. Teiglinge auf ein Backblech legen, mit Ei bestreichen und mit Salz/Kümmel bestreuen
  7. für gut 15 Minuten abgedeckt gehen lassen
  8. in der Zwischenzeit Backrohr auf 200°C Ober-/Unterhitze aufheizen
  9. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen

Schreibe einen Kommentar