Gabelbissen #131 – Hascheehörnchen

HascheehörnchenIhr sucht etwas einfaches, schnelles und dennoch schmackhaftes für euer Abendessen? Dann ist die Folge genau richtig für euch. Ich stelle euch ein für Österreich, genauer gesagt Wien, typisches Gericht vor. Zusätzlich erzähle ich euch noch von der Geschichte der Nudeln. Wusstet ihr übrigens wieviele Sorten Nudeln man in Italien kennt? Nein? Dann darf ich euch es in dieser Folge verraten. 🙂 Viel Spaß beim Zuhören!

Hascheehörnchen (4 Portionen)

  • 300 Gramm Hörnchen (Trockengewicht)
  • 500 Gramm Haschee (alternativ geschmischtes Faschiertes)
  • 1 Zwiebel
  • 125 ml Rinderbrühe
  • Majoran
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Nudeln in Salzwasser bissfest kochen
  2. In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und fein schneiden
  3. Pfanne erhitzen und etwas Öl hineingeben
  4. Zwiebel darin glasig dünsten
  5. Haschee/Faschiertes zugeben und anbraten (darf gerne Farbe nehmen)
  6. mit der Brühe ablöschen und mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen
  7. Brühe auf gut die Hälfte einreduzieren lassen
  8. gegarte Nudeln unterheben und kurz durchschwenken
  9. erneut abschmecken
  10. mit grünem Salat servieren

Website der Caipiranhas

Schreibe einen Kommentar