Gabelbissen #56 – Kletzenbrot

Kletzenbrot - Copyright by Gertraud Magdalena

Copyright by Gertraud Magdalena
Publiziert dank freundlicher Genehmigung von Gertraud Magdalena

Könnt ihr den herrlichen Duft der Adventzeit schon riechen? Zimt, Nelken, Anis, … schweben nun immer wieder in der Luft und stimmen uns auf die Weihnachtszeit so richtig ein. In der heutigen Folge möchte ich euch eine traditionelle süße Spezialität vorstellen, das Kletzenbrot. Woher kommt es? Was genau gibt man hinein? Diese und noch weitere Fragen werde ich euch erzählen. 🙂 Viel Spaß beim Zuhören! Ach ja, das Rezept gibt es natürlich nach dem Klick.

Gabelbissen Weihnachtsfolge aus dem Jahr 2014: klick mich

Den Brombeerfalter Podcast findet ihr hier und meine Folge in seinem Advent(s)kalender findet ihr hier.

Rezept Kletzenbrot

  • 600 Gramm Kletzen
  • 100 Gramm Feigen
  • 200 Gramm Dörrpflaumen
  • 60 Gramm Nüsse gehackt
  • 40 Gramm Mandeln gehackt
  • Gewürznelken (gemahlen)
  • Zimt (gemahlen)
  • Zitronenabrieb
  • Inländer Rum
  • 20 Gramm Germ
  • etwas Zucker
  • etwas Mehl
  • 400 Gramm Brotteig
  • Butter
  1. Trockenobst in Würfel schneiden
  2. mit Nüssen, Mandeln, Zitronenabrieb und Gewürzen ordentlich vermischen
  3. ein paar Spritzer Rum zugeben und ziehen lassen
  4. mit Germ ein Dampfl zubereiten (mit etwas Zucker verrühren und ein wenig Mehl aufgehen lassen)
  5. mit Dörrobstmasse vermengen
  6. in Brotteig einarbeiten – sehr lange, bis eine einheitliche Masse entsteht
  7. Kastenform buttern und mehlieren
  8. Teig in Form geben und 30 Minuten aufgehen lassen
  9. Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze aufheizen
  10. Teig 50 Minuten backen
  11. einige Tage rasten lassen

 

Schreibe einen Kommentar