Gabelbissen #83 – Weiniges: der Rote

Trauben am WeinstockDie heutige Folge knüpft im Grunde an die Vorige an. Dieses Mal beschäftigen wir uns jedoch mit dem Rotwein. Ich erzähle ich einiges über typische Sorten aus Österreich. Wisst ihr warum der Zweigelt eigentlich seinen Namen trägt bzw. wie der früher mal genannt wurde? Welche Trinktemperatur sind beim Roten wohl ideal? Diese und noch ein paar andere Fragen beantworte ich euch in der aktuellen Folge des Gabelbissen. 🙂 Natürlich wird es auch wieder ein Rezept geben, dieses Mal kochen wir eine nette Kleinigkeit mit Rotwein. Mehr dazu dann aber in der Folge. Viel Spaß beim Zuhören!

Rotweinnudeln in Specksauce

  • 350 Gramm Bandnudeln
  • 200 Gramm Speck
  • 130 Gramm Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 250 ml Rinderfond/brühe
  • 250 ml Zweigelt (oder andere Rotwein)
  • 1 Lorbeerblatt
  • Einbrenn
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Speck klein würfeln und in einer Pfanne auslassen
  2. Zwiebel fein wiegen, in die Pfanne geben und mitrösten
  3. mit Fond/Brühe und Wein ablöschen
  4. aufkochen lassen
  5. Lorbeerblatt und Knoblauch (klein gewürfelt oder gepresst)
  6. bei mittlerer Hitze auf die Hälfte reduzieren lassen
  7. Nudeln kochen
  8. Sauce mit Einbrenn binden und aufkochen lassen
  9. Nudeln unterheben und kurz ziehen lassen

Schreibe einen Kommentar