Gabelbissen #94 – Hortobagyer Palatschinken

Heumanda im BurgenlandAm Beispiel der Hortobagyer Palatschinken wollen wir uns gemeinsam das Gericht und den Einfluss der ungarischen Küche auf die des Burgenlands widmen. Wieso wird gerade das Burgenland so stark von seinen Nachbarn beeinflusst? Andere Grenzregionen in Österreich weisen nicht einen derart auffälligen Einfluss auf. Warum das so ist und was im Burgenland so alles kultiviert wird erzähle ich euch in der aktuellen Folge. Am Ende widmen wir uns dann ganz ausführlich unserem wirklich schmackhaften Palatschinkengericht. Ich wünsche viel Spaß beim Zuhören!

Hortobagyer Palatschinken

  • 150 Gramm Mehl
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Schuss Mineral
  • Salz
  • 600 Gramm Hühnerbrustfilet
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paradeiser
  • Butter/Margarine
  • ¾ Liter Hühnerbrühe
  • 2 Becher Sauerrahm
  • 5 EL Mehl (gehäuft)
  • Majoran
  • 2 EL (oder mehr) Paprika edelsüß/Rosenpaprika
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • aus Mehl, Milch, Eiern und Mineral einen Palatschinken teig machen
  1. 6 Palatschinken backen
  2. Zwiebel schälen und klein würfeln
  3. Hühnerfilets klein würfeln
  4. Paradeiser würfeln
  5. Butter in Topf schmelzen und Zwiebel darin glasig dünsten
  6. Hühnerfilets dazu geben und anbraten
  7. mit Paprikapulver stauben und weiter braten
  8. Paradeiserstücke zugeben und kurz mitbraten, danach mit Brühe ablöschen
  9. Ca. 20 Minuten kochen lassen (bis Fleisch gar ist)
  10. Backrohr auf 200°C Ober-/Unterhitze aufheizen
  11. Fleisch abschöpfen und durch den Fleischwolf drehen bzw. möglichst fein hacken
  12. Sauerrahm mit 5 gehäuften Esslöffel Mehl verrühren
  13. Majoran, Salz und Pfeffer in die Brühe geben und etwas reduzieren
  14. Sauerrahm zur Brühe geben und mit Schneebesen verrühren
  15. Unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen
  16. Einen Teil der Sauce zum Fleisch geben, bis eine schöne streichfähige Masse entsteht
  17. mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken
  18. Palatschinken mit Masse bestreichen und einrollen, danach halbieren
  19. In eine mit Butter/Margarine gefettete Form legen
  20. mit Sauce übergießen und 20 Minuten backen
  21. mit Salat und restlicher Sauce servieren

Schreibe einen Kommentar