Gabelbissen – Folge 1 – Mohn

In der heutigen Folge möchte ich euch das Thema Mohn etwas näher bringen. Ich erzähl euch etwas über die Geschichte des Mohns, die angebauten Arten, die Möglichkeiten wie man ihn verwenden kann und als Abschluss gibt es noch ein Rezept.

Mohnzelten

Mohnzelten – Bild von Wikipedia – Urheber zyance

 

Mohnzelten

Zutaten:
für den Teig:

  • 500 Gramm glattes Mehl
  • 300 Gramm gekochte Kartoffel
  • 250 Gramm Butter
  • 2 Eier
  • 3 Esslöffel Sauerrahm
  • Salz
  • Natron

für die Fülle:

  • 200 Gramm geriebener Mohn
  • 150 Gramm Zucker (oder Honig)
  • 100 Gramm Butter
  • Vanillezucker
  • Zimt
  • Rum

Noch eine kurze Anmerkung. Wenn ich in der Folge zum Beispiel von 1 Deka oder 1 Dekagramm (abgekürzt dag) spreche, meine ich 10 Gramm. 10 dag = 100 Gramm. Sollte die in der Folge genannte Backzeit nicht ausreichen, könnt ihr die Zelten ruhig noch etwas länger im Rohr lassen.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Gratuliere – die Folge 1 ist Dir bestens gelungen ich freu mich schon auf den nächsten Beitrag.

  2. ich hör mir gerade deine folge 1 an. i hab plötzlich gusta auf mohnnudeln, germknödel…. mhhhmm… schon so spät u. schon gegessen, sonst hätt ich jetzt im tiefkühlfach sicher ein germknöderl gefunden und in den dampfgarer getan.
    ui… mohnstrudel gibt’s auch noch… yeah… u. zum abschluss die mohnzelten…
    wieviel mohnzelten bekommst du bei der menge ca. raus? wenn du sie so eine handgroß machst…i krieg dann sicher mehr zusammen, weil i hab ja mini-hände… aber so als “richtmenge” zweckes einteilung.

  3. Ich habe das Rezept schon länger nicht mehr gemacht, aber es müssten so 10 – 15 Mohnzelten dabei rauskommen. Wenn du noch Fragen hast, jeder Zeit gerne. 🙂

Schreibe einen Kommentar