Gabelbissen #67 – Gruß aus der Küche: Krautfleckerl Deluxe

Krautfelckerl DeluxeHeute präsentiere ich euch die erste richtige Folge “Gruß aus der Küche”. Kraut gibt es momentan in wirklich guter Qualität zu einem absolut grandiosen Preis. Da konnte ich nicht widerstehen und habe Krautfleckerl gemacht. Doch gibt es in der Folge nicht ganz “Normale”, sondern eine ein wenig erweiterte Variante davon. Ich gebe euch Tipps während ich Koche und erzähle ein wenig vom Gericht etc. Bitte beachtet, dass ich noch am Audiosetup in der Küche etwas feilen muss, von daher können manche Nebengeräusche noch etwas zu laut sein. Ich würde mich auf alle Fälle über Feedback zu dieser Folge freuen. Aber nun wünsche ich euch viel Spaß mit dem Gruß aus der Küche!

Hier könnt ihr die Gabelbissen Folge zum Thema Kraut noch einmal nachhören.

Krautfleckerl Deluxe (4 Portionen)

  • 300 Gramm Fleckerl (oder eine alternative Nudelsorte)
  • 900 Gramm Weißkraut
  • 2 rote Zwiebel
  • 250 Gramm Selchspeck (ich habe ein Kaiserrenkerl verwendet)
  • 2 TL Kümmel gemahlen
  • 1/2 – 1 TL Estragon getrocknet
  • Weißer Pfeffer
  • 3 – 4 EL Rapsöl (bei Bedarf auch mehr)
  • Salz
  1. Strunk vom Weißkraut entfernen, vierteln und in Stücke schneiden
  2. Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden
  3. Speck würfeln, eventuell Schwarte entfernen
  4. Weißkraut für einige Minuten in Salzwasser blanchieren und kalt abschrecken
  5. Nudeln bissfest kochen
  6. Pfanne mit Öl erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten
  7. Speck zugeben und unter rühren dünsten/braten
  8. Kraut zugeben, umrühren und bei niedriger Temperatur braten
  9. 10 Minuten braten mit gelegentlichem Umrühren
  10. Fleckerl unterheben
  11. Kümmel, Estragon, Salz und Pfeffer untermischen und 5 Minuten unter gelegentlichem rühren braten
  12. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (bei Bedarf evt. noch mehr Kümmel dazu)

Schreibe einen Kommentar