Gabelbissen #141 – Wiener Beinschinken

Wiener Beinschinken

Copyright by Fleischwaren Berger GmbH & Co KG – www.berger-schinken.at

Heut darf ich euch eine wahre Köstlichkeit aus Wien präsentieren, den Wiener Beinschinken. Ein herrlich saftiges Produkt, dass wunderbar mit Kren und einem kühlen Bier oder auch einem Glaserl wein harmoniert. Doch wie kam es dazu? Was macht diesen Schinken gerade so besonders? Vor allem wie kam es überhaupt zum Schinken? Diese und noch ein paar andere Fragen beantworte ich euch in dieser Folge. Zum krönenden Abschluss gibt es dann noch ein Rezept, dass ihr mit Beinschinken zubereiten könnt. Beinschinken könnt ihr entweder in der Form wie im Bild, also mit Schinkenspanner, aber dünn aufgeschnitten. Viel Spaß beim Zuhören und Nachmachen!


Schinkenrollen

  • 10 Scheiben Schinken
  • 300 Gramm Erdäpfel festkochend
  • 150 Gramm Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Peterswurzel, …)
  • 2 Essiggurkerl
  • 2 EL TK Erbsen
  • 1 Apfel
  • Mayonnaise
  • Gelatine (optional)
  1. Erdäpfel kochen, danach schälen und kleinwürfelig schneiden
  2. Wurzelgemüse schälen, ebenfalls kochen und danach kleinwürfelig schneiden
  3. Erbsen blanchieren
  4. Essiggurkerl klein würfeln
  5. Apfel schälen, entkernen und grob raspeln
  6. Alle Zutaten mit Mayonnaise vermengen
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  8. 2 Blätter Schinken überlappend auf Arbeitsfläche legen
  9. einen Teil der Mischung auf den Schinken geben und einrollen
  10. wer möchte kann die fertige Rolle mit etwas Gelatine übergießen
  11. Kaltstellen und etwas durchziehen lassen

Schreibe einen Kommentar