Gabelbissen #85 – Alt Wiener Tellerfleisch

Alt Wiener TellerfleischDie heutige Folge ist Teil eines gemeinsamen Projekts mehrerer PodcasterInnen. Wir widmen uns dem Thema Eintopf. Nach einigem Hin und Her habe ich überlegt welchen Eintopf ich euch präsentieren könnte. Die Wahl ist schließlich auf das Alt Wiener Tellerfleisch gefallen. Ein wahrer Klassiker der Küche von Wien. Doch beschäftigen wir uns nicht nur mit diesem Gericht im speziellen, sondern werfen auch einen allgemeinen Blick auf den Eintopf selbst. Die erwähnten Links und das Rezept findet ihr nach dem Klick. Viel Spaß beim Anhören!

Banner

 

 

Hobbykoch Podcast – Minestrone

48zwoelf.de – Rad-Tatouille

Gabelbissen #9 – Ritschert

VorHundert – Eintopf in Oldschool

Alt Wiener Tellerfleisch (4 Portionen)

  • 700 Gramm Rindfleisch (zB mageres Meisel)
  • 200 Gramm Markknochen
  • 2 – 3 Pkg Suppengemüse
  • 200 Gramm Fadennudeln
  • Salz
  • ca. 3 Liter Wasser
  • Öl
  1. etwas Öl in großen Topf geben und erhitzen
  2. Markknochen von beiden Seiten kurz anbraten
  3. Mit Wasser ablöschen und sofort Rindfleisch beigeben
  4. aufkochen lassen, danach Temperatur reduzieren und 45 Minuten köcheln lassen
  5. Suppengemüse waschen und schälen
  6. nach den 45 Minuten in den Topf geben und für mindestens 30 Minuten weiter kochen
  7. Fleisch und Gemüse aus dem Topf holen
  8. Fleisch in Alufolie einwickeln
  9. Karotten und Peterswurzel in Scheiben schneiden, den Sellerie würfeln, Lauch und Petersilie kann man entsorgen
  10. Suppe erneut kräftig aufkochen lassen und salzen
  11. danach Nudeln hineingeben und ca. 5 Minuten kochen lassen
  12. Fleisch in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse wieder in die Suppe geben
  13. so lange Kochen bis Nudeln angenehm weich sind

 

 

Schreibe einen Kommentar