Marille backt … Weißmohntorte

Die Weißmohntorte kann man natürlich auch mit “normalem” Graumohn backen, aber ich finde mit Weißmohn gibt sie einen noch besseren, nussigeren Geschmack ab.

Zutaten:
190 g Butter/MargarineZutaten Mohntorte
70 g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Pkg. Vanillezucker
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
5 Eier
220 g geriebener Weißmohn
1 geriebener Apfel
80 g Kristallzucker
65 g Mehl
65 g Maisstärke
75 ml Milch

Zuerst Butter/Margarine, Staubzucker, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale in eine Schüssel geben und alles schaumig schlagen. Wenn alles gut vermischt ist trennen wir die Eier und rühren die Eidotter in die Masse ein. Nun wird der geriebene Mohn und der geriebene Apfel untergehoben.

Mohn reiben

Die Eiklar werden nun mit dem Kristallzucker zu Schnee geschlagen.
Jetzt mischen wir das Mehl und die Maisstärke und sieben die Mischung.
Anschließend wird die Mehl/Maisstärke-Mischung abwechselnd mit dem Eischnee und der Milch unter die Masse gehoben.
Zum Schluss kommt der Teig in eine bebutterte und bemehlte Tortenform und wird im vorgeheizten Backrohr bei 180° Ober-/Unterhitze für ca. 45 Minuten gebacken.

Mohntorte

Wer möchte kann die Torte mit Marmelade bestreichen und mit Schokoladeglasur, Marzipan oder Fondant überziehen.

So habe ich die Mohntorte verziert.

Mohntorte verziert

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich kann die Torte allen zum nachbacken empfehlen, sie schmeckt sehr gut, besonders mit dem Weißmohn – DANKE nochmals dafür liebe Marille!

Schreibe einen Kommentar