Marille zaubert … Tiramisu

Das Tiramisu kommt aus Italien und bedeutet auf deutsch „zieh mich hoch“.

Zutaten:DSCN0060

500 g Mascarpone
ca. 150 g Biskotten
70 g Staubzucker
3 Eier
100 ml Kaffee
30 ml Amaretto
Kakaopulver

 

Als erstes wird der Kaffee zubereitet und kalt gestellt.

Während der Kaffee auskühlt geben wir das Eigelb und den Zucker in eine Schüssel und schlagen es schaumig. Anschließend geben wir die Mascarpone und die Hälfte des Amarettos hinzu und rühren alles gut durch.

Mit einer Prise Salz wird nun das Eiweiß steif geschlagen und vorsichtig unter die Mascarponemasse gehoben.

Jetzt vermischen wir den Rest des Amarettos mit dem Kaffee in einer flachen Schale (zB ein Suppenteller).
Die Biskotten werden nun beidseitig kurz darin eingetaucht (nicht ansaugen lassen) und in das Tiramisugefäß (zB Auflaufform) gelegt, so dass der ganze Boden bedeckt ist.
Anschließend verteilen wir die Hälfte der Mascarponemasse auf der Biskottenschicht.
Dann kommt eine weitere Biskottenschicht darauf und danach die restliche Mascarponecreme.

Wir haben nun 2 Schichten Biskotten und 2 Schichten Mascarponecreme.
Wenn man mehr Stabilität haben will, kann man die zweite Biskottenschicht quer zur ersten Schicht legen.DSCN0061

So, nun ist das Tiramisu fast fertig.
Jetzt stellen wir die Form abgedeckt mit einer Klarsichtfolie mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank.

Vor dem Servieren wird das Tiramisu noch mit Kakaopulver bestreut.

Lasst es euch gut schmecken!

DSCN0074

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. hihi… ich stöbere heute ein wenig intensiver auf eurer seite. na da hätt ich mir die rezeptsuche nach einem tiramisu ja sparen können, das ich das letzte mal bei eurem besuch gemacht habe 😉 u. du als profi hättest dann gleich sagen können, ob ich es richtig nachge”backen” habe.

Schreibe einen Kommentar