dufte Blüten

Hallo meine Lieben!

Ich melde mich mit einem blühaktuellen Hexengewürz… dem Lavendel.

Diese beruhigende Heilpflanze, und effektives Mottenabwehrmittel, hat nicht nur einen betörenden und intensiven Duft, sondern auch wunderschöne Blüten – wie man unschwer in diversen Gärten und Rosenbegleitern in der Stadt erkennen kann… 😉

 

Aufgrund meiner unstillbaren Neugier und meines unendlichen Experemtierungsdrangs habe ich mich auf die Suche nach einer Verwendung dieses Gewürzes gemacht.

Ich finde ja, Essen muss nicht nur gut schmecken, sondern auch ansehnlich aussehen :-*

Sodann gab es auch schon die nächste Gelegenheit meiner Kreativität freien Lauf zu lassen.
Beim nächsten Anflug von Hunger ging es auch schon los.

ZUTATEN
*) gutes, frisches Gebäck/Brot
*) etwas Butter/Margarine
*) Käse der Wahl
*) einiger Lavendelblüten

ZUBEREITUNG
Gebäck halbieren, Unterseite mit etwas Butter bestreichen,

nach Belieben viel Käse auf die Unterlage

und als Augen- und Gaumenschmaus mit frischen Lavendelbüten belegen.

Ich kann euch nur 2 Dinge dazu sagen…:
1) auch für die Kollegen ein Geruchserlebnis 😉
2) die Augen werden sich über dieses Farbenspiel erfreuen und der Gaumen wird dieses Genusserlebnis gerne wieder “über sich ergehen lassen”

TIPP
Für den Anfang würde ich mit einem sparsamen Lavendelbelag anfangen und wer mag kann später immer noch die “Dosis” erhöhen.

Viel Spaß beim Zubereiten und einen guten Appetit,
eure Zwergy

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Interessante Idee muss ich sagen! Bei Lavendel wäre ich persönlich nie auf die Idee gekommen, dass man den auch zum Kochen bzw. in dem Fall für Brote verwenden kann. 🙂

  2. Hallo Zwergy! Danke für den guten Tipp. Ich hätte nicht gedacht, wie gut der Lavendel mit dem Käse harmoniert. Es hat mir sehr gut geschmeckt. Ich freue mich schon auf weitere Beiträge.

Schreibe einen Kommentar